Direkt zum Inhalt

KOSTENLOSER VERSAND(*) + PREMIUM SERVICE + 30 TAGE RÜCKGABERECHT

Die perfekte Einheit: Pedale und Schuhe für E-Mountainbiker

Welche Pedale für e-Bikes? - Welche Pedale für e-MTBs?

E-Mountainbiken erfreut sich zunehmender Beliebtheit, und das aus gutem Grund. Die elektrische Unterstützung ermöglicht längere Touren und steilere Anstiege, die ohne zusätzliche Power schwer zu bewältigen wären. Um das volle Potenzial deines E-Mountainbikes auszuschöpfen, ist die Wahl der richtigen Pedale und Schuhe entscheidend. Am e-bike sollen Pedale und Schuhe eine Einheit bilden, die aufeinander abgestimmt ist, um ein optimales Fahrerlebnis zu gewährleisten. In diesem Artikel erfährst du, welche Pedale und Schuhe am besten zusammenpassen und worauf du bei der Auswahl achten solltest.

Die Bedeutung der Einheit von Pedal und Schuh auch am e-Bike

Ein gut abgestimmtes Pedal-Schuh-System verbessert nicht nur den Komfort und die Effizienz beim Fahren, sondern erhöht auch die Sicherheit. Besonders bei e-MTBs, die auf unterschiedlichsten Terrains und oft unter anspruchsvollen Bedingungen gefahren werden, ist diese Einheit essenziell. Die richtige Kombination sorgt dafür, dass du mit dem richtigen e-Bike Pedal stets festen Halt hast und die Kraftübertragung optimal funktioniert.

Die besten Pedale für e-MTBs

1. Flatpedale auch am e-Bike ideal:

Flatpedale sind eine ausgezeichnete Wahl für E-Mountainbiker, die maximale Flexibilität und Sicherheit schätzen. Zudem sorgt der Motor für einen runden Tritt, wodurch die fehlende Zugphase von Klickpedalen kompensiert wird. Am e-Bike sind Flatpedale mit ausreichend vielen PINs und großer Plattform zudem auch für Wanderschuhe und Freizeitschuhe geeignet (wobei wir grundsätzlich speziellen Flatpedalschuhen den Vorrang geben würden). Dank zahlreicher PINs bieten sie eine hervorragende Druckverteilung, die wichtig ist, um Ermüdungserscheinungen zu vermeiden und den Fuß optimal zu unterstützen. Die vielen PINs sorgen dafür, dass auch in zerklüfteten Schuhsohlen stets genügend Kontaktpunkte vorhanden sind, was besonders bei der Verwendung von Bergschuhen am e-Bike von Vorteil ist. Bei der Verwendung von Freizeitschuhen sorgt eine große Plattform mit vielen PINs für eine gleichmäßige Druckverteilung, sodass einzelne PINs durch die Sohle nicht zu spüren sind. 

Empfehlung für Wander- und Freizeitschuhe am e-Bike: MC-AIR Flatpedal
Die TATZE MC-AIR Flatpedale bieten eine große Plattform und 56 schonende PINs. Diese Pedale zeichnen sich durch ein hohes Gripniveau und eine äußerst stabile Konstruktion aus, ideal für anspruchsvolle Trails und unwegsames Gelände.

 

Empfehlung für spezielle Flatpedalschuhe am e-Bike: LINK Flatpedale
Die TATZE LINK Flatpedale bieten eine große Plattform und bis zu 56 aggressive PINs. Diese Pedale zeichnen sich durch hervorragenden Grip und eine sehr dünne und leichte Konstrukion aus. Dieses Pedal ist speziell für jene gedacht, die im herausforderndem Gelände viel Grip und Bodenfreiheit schätzen.
Das LINK ist auch in der günstigeren Testsiegervariante als LINK Composite erhältlich. 

Flaches, leichtes Flat-Pedal mit Titanachse
LINK-13_black.jpg__PID:c87888f8-1d43-4359-b5e0-50b9e7472355

 

2. Kombipedale am e-MTB für Vielseitigkeit und Sicherheit:

Kombipedale sind eine hervorragende Lösung für E-Mountainbiker, die sowohl die Effizienz von Klickpedalen als auch die Sicherheit von Flatpedalen nutzen möchten. Diese Pedale bieten auch am e-Bike eine Klickseite für effizientes Pedallieren bergauf und eine Plattformseite, die eine schnelle Lösbarkeit vom e-MTB ermöglicht, besonders vorteilhaft bei anspruchsvollen Abfahrten. Hier ist besonders hervorzuheben, dass Kombipedale die eigentlich für Tourenfahrräder konzipiert wurden - erkennbar an einer sehr kleinen Plattformseite und einfacher Ringkonstruktion - nur sehr bedingt für den Einsatz an e-Mountainbikes geeignet sind. Die kleine und oft relativ Hohe Pedalplattform kann sich bei ruckartigen Bewegungen des Bikes, z.B. wenn Wurzeln oder Steine überfahren werden, plötzlich umdrehen, was zumeist zu einem Abrutschen des Schuhs führt. Darüber hinaus bieten Plattformen ohne PINs oft nur einen geringen Halt für den Schuh und schränken somit die Sicherheit beim Bergabfahren ein. 

Empfehlung fürs e-Bike: TWO-FACE Kombipedale

Die TATZE TWO-FACE Kombipedale bieten eine vielseitige Lösung mit einer Klickseite und einer großen und gripstarken Plattformseite. Sie sind ideal für E-Mountainbiker, die auf unterschiedlichen Terrains unterwegs sind und die Vorteile beider Pedalsysteme nutzen möchten. Zudem wartet das TWO-FACE mit einigen zusätzlichen Features auf, so dreht sich das Pedal nicht selbständig weiter, womit die Pedalseite oben bleibt, auch wenn der Fuß mal vom Pedal genommen wird. Dadurch kann im Gelände ein unbeabsichtigtes Einklicken vermieden werden. 

3. Klickpedale am e-Bike für feste Verbindung:

Für E-Mountainbiker, die eine besonders effiziente Kraftübertragung und einen festen Halt bevorzugen, sind Klickpedale die beste Wahl. Diese Pedale ermöglichen es auch am e-Bike, sowohl beim Treten als auch beim Ziehen Kraft auf die Pedale zu übertragen, was besonders bei steilen Anstiegen und technischen Abschnitten von Vorteil ist.

Empfehlung: MC-FLY Klickpedal

Die TATZE MC-FLY Klickpedale bieten eine hervorragende Verbindung zwischen Schuh und Pedal. Mit einem einfachen Einstieg und einer tollen Verstellbandbreite sind sie ideal für E-Mountainbiker, die eine enge Verbindung und maximale Effizienz suchen.

 

Die besten Schuhe für E-Mountainbiker

1. MTB-Schuhe für Flatpedale:

MTB-Schuhe, die speziell für die Nutzung mit Flatpedalen entwickelt wurden, bieten eine stabile Sohle und hervorragenden Grip. Sie sind weniger empfindlich gegenüber Schmutz und bieten dank der stabilen Bauweise Schutz und Komfort.

Hier einige Empfehlungen:

  • Five Ten Freerider Pro 
  • First Degree Flite XT
  • Specialized 2FO
  • Ride Concepts Hellion Elite

2. Schuhe für Mountainbike Kombipedale:

Für Kombipedale benötigst du Schuhe, die sowohl mit dem Klickmechanismus als auch mit der Plattformseite gut harmonieren. Diese Schuhe sollten eine stabile Sohle und eine bequeme Passform bieten, um sowohl bei langen Anstiegen als auch bei technischen Abfahrten optimalen Halt und Komfort zu gewährleisten.

Unsere Empfehlungen inkl. Hintergrundinformationen findest du unter diesem LINK.

 

3. Klickschuhe für Klickpedale: 

Schuhe mit Cleats für Klickpedale bieten eine feste Verbindung und eine effiziente Kraftübertragung. Sie sind in verschiedenen Varianten erhältlich, von leichten Cross-Country-Schuhen bis hin zu robusten All-Mountain-Modellen. Für e-MTB empfehlen wir auf jeden Fall robustere Varianten für mehr Schutz und bessere Geheigenschaften. 

Unsere Empfehlung sind robuste Schuhe von Shimano, Giro, Northwave oder ähnlichen Markenherstellern.

Fazit: Die perfekte Kombination für dein E-Mountainbike

Die Wahl der richtigen Pedale und Schuhe kann einen großen Unterschied machen, wenn es um dein Fahrerlebnis auf dem E-Mountainbike geht. Flatpedale mit vielen PINs bieten Flexibilität und Sicherheit, besonders in Kombination mit stabilen MTB-Schuhen. Für eine effizientere Kraftübertragung und festen Halt sind Klickpedale und passende Klickschuhe die beste Wahl. Kombipedale bieten die ideale Lösung für E-Mountainbiker, die sowohl die Effizienz von Klickpedalen als auch die Sicherheit von Flatpedalen nutzen möchten. 

Egal, ob du auf technischen Trails oder langen Touren unterwegs bist, die perfekte Einheit aus Pedal und Schuh wird dir helfen, das Beste aus deinem E-Mountainbike herauszuholen.

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen